andere Globetrotter und Reisebegegnungen

wo waren "die Anderen" mit Ihrem Expeditionsmobil

es gibt unzählige Personen, die mit eigenem Fahrzeug die Welt entdecken. Hier nennen wir nur ein paar wenige. Es handelt sich hier vorwiegend um Bekannte und Reisebegegnungen oder auch um Paare, die früher die Panamericana bereisten. Für uns ein Nachschlagewerk. Somit können wir von unterwegs nachforschen, wie "die Anderen" ein Problem lösten oder übernachteten, wenn wir mal wieder keinen Stellplatz finden.
Mario und Steffi (mit Landy unterwegs) trafen wir in San Juan Teotihaucan/Mexiko. Wir hatten viel Spaß miteinander, "vergewaltigten" Pizzas und tranken einige Flaschen Wein miteinander. Ihre Berichte findet man unter sindfort.com
zusammen mit Ihrem "Pummel" (Ihre Webseite bummelmitpummel.de ) "bummeln" Sigo und Hilu auf dem amerikanischen Kontinent. Schon öfters haben wir von den beiden gehört, auch Mailverkehr war schon in USA da, aber gesehen haben wir die beiden erstmals in Mexiko, zuerst in La Paz "on the road" und dann bei Hans Weber auf dem Campground in San Miguel de Allende.
Helmut und Edda trafen wir auch in San Miguel de Allende/Mexiko. Die beiden haben auch schon fast die ganze Welt bereist. Ihre Bilder und Reiseberichte findet man auf Ihrer Homepage
die beiden trafen wir in Mexiko auf über 3.000 Metern Höhe bei den "Schmetterlingen" in El Rosario. Ihren Blog findet man hier:
unter fluegelwieadler.ch findet man die Webseite von Trixi und Martin. Die beiden sind mit einem Toyota Landcruiser ebenfalls von Alaska nach Feuerland unterwegs. Wir haben Sie erstmals in Moab/USA getroffen und haben dann auf der mexikanischen Baja Weihnachten und Silvester miteinander gefeiert.
Hans und Bente leben seit 25 Jahren in der Türkei und sind leidenschaftliche Offroad- Fahrer. Auch mit Ihnen haben wir Weihnachten und Silvester auf der Baja in Mexiko verbracht. Mit Ihrem Landcruiser haben Sie auch schon Südamerika hinter sich. Wir haben von den beiden viele gute Tipps bekommen. Zudem haben die zwei Hobbyköche uns an Weihnachten mit frischem Lobster am Strand verwöhnt. Ihre Webseite lautet:offroad-travel.net
Aus der Schweiz kommen Simone und Michael. Wir haben Sie erstmals in Utah/USA und dann in La Paz in Mexiko getroffen. Auch Ihr Ziel ist, wie bei uns, Ushuaia in Feuerland. Verfolgen kann man die beiden mit Ihrem Defender unter off-we-go.ch
Ines und Regula, ebenfalls aus der Schweiz, sind mit einem Landcruiser mit Bocklet-Aufbau unterwegs. Wir haben Sie auf der Baja California in Mexiko erstmals getroffen. Und das war sicherlich nicht das letzte Mal. Ihre Internetpräsenz findet man unter ritib.ch
Wer Willi kennt, weiss, lachen ist garantiert. Mit seiner Amon aus der Elfenbeinküste stammend, hatten wir viel Spaß. Diese zwei haben wir erstmals in den USA am Grand Canyon getroffen. In Mexiko feierten wir mit Ihnen, zusammen mit anderen Reisenden, Weihnachten und Silvester. Die zwei sind mit einem Mercedes Sprinter unterwegs, auf dem Heckträger ein Motorrad. Seine Webseite erreicht man unter gruene-minna-auf-weltreise.de///
Michel aus der Schweiz, der sich in den USA Mike und in den spanisch sprechenden Ländern Miguel nennt, ist mit seinem dreiachser Pinzgauer alleine unterwegs. Wir trafen Ihn erstmals in San Franzisco, dann wieder in den USA in Moab/Utah. In Mexiko feierten wir mit Ihm, zusammen mit anderen Reisenden, Weihnachten und Silvester. Ein feiner Kerl, immer hilfsbereit. Seinen Blog findet man unter pinz-auf-reisen.blogspot.de//
Esther und Erich sind aus der Schweiz. Schweizer sind ein Reisevolk, wir treffen so viele aus diesem Land. Die beiden sind mit Ihrem Mercedes 1017 seit 2009 unterwegs. Wir trafen Sie erstmals in Fairbanks/Alaska und dann wieder in Kanada. Zu finden unter mogge.ch/
Als wir Swinde das erste mal in Dawson City (Kanada) und dann wieder in Alaska trafen, waren wir höchst beeindruckt. Mit 22 Jahren alleine mit dem Fahrrad von Feuerland nach Alaska zu fahren ist eine unvorstellbare Leistung. Mittlerweile ist Sie wieder zu Hause in Deutschland, aber Ihre Geschichten auf Ihrer Webseite lesen sich immer noch "unvorstellbar". Ihre Homepage findet man unter: swinde.de
Und noch so ein Alleinreisender aus Deutschland. Alex aus Köln befährt die Panamericana mit der Vespa. Und das, wie wir, von "ganz oben" nach "ganz unten". Wohlgemerkt, mit der Vespa. Wir trafen Ihn in Alaska und in Kanada und haben ab und zu Mailkontakt. Seine Berichte findet man unter: vesparicana.jimdo.com
unter dergrossewagen.eu/ haben Peter und Christine Ihre Reiseberichte hinterlegt. Wir haben Sie im Juli 2013 im Yukon/Kanada kennen gelernt.
die zwei Musik begeisterten Reisenden Heidi und Thomas trafen wir in Fairbanks (Alaska). Unter travelonmusic.de/ kann man die Reiseberichte lesen.
auf Ultra.org.uk/ sind die tollen Photo`s abgelegt, die Michele und Stephan aus England geschossen haben. Wir haben die beiden in Dawson City (Kanada) kennen gelernt.
Eva und Lukas sind seit 8.5.2012 für ca. 22 Monate unterwegs. Eine tolle Webseite mit hilfreichen Tipps, GPS Daten für Übernachtungen und tollen Reiseberichten. Für unsere Reise als Infogeber sehr hilfreich. Danke. Zu finden unter traeumeleben.jimdo.com/
die zwei sind schuld daran, dass wir ab 2013 eine Panamericana- Tour machen. Ihre 3 Reisebücher über Nord, Mittel und Südamerika aus dem Reise Know-How Verlag und die Vorträge, denen wir aufmerksam lauschten, haben uns so fasziniert, dass wir unsere Tourplanung im Jahre 2010 aufgenommen haben. Verfolgen kann man Sonja Nertinger und Klaus Schier unter auf-achse.tv/
Von Juni 2010 bis Juli 2013 waren Petra und Klaus mit Ihrem Toyota Landcruiser LZJ 79 unterwegs. Die sehr ausführlichen Berichte halfen uns bei der Planung ungemein. Nachzulesen sind die Berichte unter abenteuertour
Claus Possberg ist seit 1996 mit dem Motorrad unterwegs. Er bereist die Welt und macht traumhaft schöne Bilder die man unter possi,eu ansehen kann. Seine Webseite lautet allerdings http://www.possi.de/
Gerhard und Greti aus Österreich bereisen mit einem 40 Jahre alten Steyr 680 M die Welt und sind aktuell in Südamerika unterwegs.. Ihre Webseite ist bestückt mit hilfreichen Tipps und Tricks und tollen Hinweisen. (Wie man zum Beispiel bei extremer Hitze ein Weizenbier kühlt.) Nachzulesen unter gerhardgreti.at
auch Marion und Michael waren von 2010 bis 2012 mit Ihrem Bremach von Alaska bis nach Feuerland unterwegs. Aktuell tummeln die beiden in Afrika. Ihre Webseite findet man unter mumweltreise oder auf folgendem Link.
unter reckfilm.de/ haben Rita und Freddy Reck von 2004 bis 2011 mit Ihrem MAN die Welt bereist.
Josef und Dorothea Mertens sind mit Ihrem Monster schon seit Jahren auf Welttour. Gute Berichte findet man unter moster-worldtour.de
Tina und Klaus (shumba.eu/) starteten 2012 Ihre Weltreise mit einem MAN, nachdem umfangreiche Tests in der Türkei abgeschlossen waren. Wir rüsteten in der gleichen Halle unsere Fahrzeuge für die große Reise auf, da unsere Startzeit die gleiche war. Sie fuhren zuerst nach Osten während unser erstes Ziel der Westen ist. Informative Berichte von Tina und Klaus, z.B. wie schwierig es ist ein Visum für Saudi Arabien zu erhalten.
Silvia und Thomas aus Giengen sind "immer mal wieder" mit Ihrem IFA unterwegs. Ihre Reisen kann man verfolgen unter: silviathomas.beepworld.de/
Der Ur Schwabe Marc Staudenmaier, ebenfalls aus Giengen, ist mit Hund und umgebauten Feuerwehrauto Magirus Deutz Bj. 78 seit 2011 unterwegs. staude-unterwegs
die Reisenomaden Stephanie und Benjamin Jülich, die dritten Verrückten aus Giengen, bereisten Kanada, USA und Mexico mit Ihrem Mercedes 1017 seit Juni 2011 und sind seit Juli 2013 wieder zuhause. Auch diese Webseite war für unsere Vorbereitungen sehr hilfreich. (reisenomaden.de/
die "gelbe Schlampe" nannten Andreea (mit 2e) und Roman aus der Schweiz Ihren VW Transporter, mit dem Sie den amerikanischen Kontinent vom 1.7.2011 bis Juni 2012 bereisten. Nützlich sind diese Informationen für uns allemal. andreeaundroman
unter reisestationen geben Bärbel und Joachim aus Bad Friedrichshall wertvolle Tipps, denn auch Sie sind Panamericana Experten. Als Betreiber der Panamericana.info Plattform sind die beiden sowieso bei vielen Reisenden bestens bekannt. Und wer gerade in Mexiko unterwegs ist, schaut natürlich in San Miguel de Allende am dortigen RV Park vorbei. Hier trifft man die beiden in Ihrer zweiten (oder auch ersten) Heimat.
Sabine Hoppe und Thomas Rahn reisen um die Welt mit Ihrem 30 Jahre alten Mercedes. Eine tolle Webseite mit viel Informationen unter abseitsreisen.de
Ute, Götz und der kleine Ben waren 2009 in Südamerika mit dem Unimog unterwegs. Der tolle Name "chillout" wurde auch für deren Webseite verwendet. Seit 2012 sind Sie in Afrika unterwegs.
Brigitte und Helge befuhren die Panamericana im Jahre 2007/2008 mit Ihrem Unimog 20 Monate lang. Unter mm-unterwegs.de kann man Ihre Erlebnisse nachlesen.

[ Zurück ]